Home: Die Werkstatt Südafrikablog: Kom die Kaap na!

30.7.07

Cape Town Winter

Hallo zusammen! Eine gute Woche bin ich jetzt in Kapstadt, und ich muss sagen, es kommt mal wieder alles anders als gedacht - wie koennte es hier auch anders sein. Es regnet in Stroemen, es ist arschkalt, und dazu windet es noch unangenehm. Das Cape Storm macht seinem Namen also alle Ehre. "Torrential Rain" wie die Kapstaedter lakonisch sagen, mit den Achseln zucken und sich in ihren Haeusern vor dem Kamin versammeln und Rooibostee trinken, bis die Augaepfel schwimmen. Schoen zum kuscheln, das Wetter, schoen um alte Hollywoodfilme auf DVD zu gucken. Weniger schoen, wenn es arschkalt ist, und die Freundin sich halb tot schafft, um ihren Traum von einem Forschungscamp mitten im Busch zu verwirklichen. Wellen hat es zwar immer, aber auch das Surfen macht etwas weniger Spass, wenn man aus dem eisigen Wasser kommt, und sich nich tmal von der Sonne aufwaermen lassen kann. Trotzdem: Paddel, paddel, paddel! Just can't get enough...
Nun, genug der Klage, ansonsten geht es mir natuerlich blendend, ich ernaehre mich von seafood in allen varianten (sushi! calamares! austern!...), katharina und ich sind uns nach kurzen eingewoehnungskrisen naehr denn jemals zuvor. Ich wohne zur Zeit in Hout Bay bei Katharinas Vater, der sehr nett und warmherzig ist, allerdings nach dem letzten Einbruch bei ihm auch merklich negativ gestimmt.
Heute abend bin ich allerdings bei Antje und Alex, wir wollen ein bisschen fuer ihr Cape Windjammer Projekt brainstorming betreiben, was die Entwicklungsmoeglichkeiten ihres Programms hinsichtlich der Marinen Biologie abwirft (check it out and support: www.capewindjammers.org).
Morgen bin ich in Stellenbosch bei Allan und Maya, die Gute ist heute in der Cape Times: "Woman robbed at gunpoint on N2" - sie ist mit dem Auto liegen geblioeben und prompt ihres Handies und dem Geld entledigt worden. Sie selber traegt es mit Fassung, wie Maya eben so drauf ist, so etwas passiert, meint sie, und es ist gut, dass es so glimpflich abgelaufen ist.
Diesem Optimismus schliesse ich mich gerne an und verfluche das Wetter nur ein bisschen...abwarten und rooibos trinken, eben...
es gruesst euch ganz herzlich,
ulf

15.7.07

Umzug und Jahresendstress

So, nachdem die Familie in die Geheimnisse des bloggens eingeweiht ist, ein paar Neueigkeiten aus dem Alltag hier in Schwäbisch Gmünd ... unsere ersten Abiturienten haben glorreich das Haus verlassen, bzw. können sich immer noch nur sehr schwer vom LGH trennen - einige von ihnen wohnen sogar noch hier, ein paar wenige sind schon aufgebrochen in die große Welt, nach Vietnam, nach Cambridge, nach Russland und China. Mein alter Golf ist unterwegs mit drei Ex-Schülern in Richtung Balkan, möge er sie gut dorthin und auch wieder zurück bringen, ich bin froh, dass ich die Feistaubsteuer dafür nicht mehr zahlen muss...Hier seht ihr, wie ich gerade am Abiball feierlich die Schlüssel aushändige...



Doch nicht nur für die Abiturienten ist ein Abschnitt zu Ende, auch für mich. Ab nächstem Jahr werde ich nur noch in begrenztem Umfang im Internat arbeiten, ich werde sogar in eine andere Wohnung ziehen, teils um zu sparen, teils um ein wenig mehr Distanz und vielleicht sogar so etwas wie ein Privatleben aufzubauen.
Dies gelang mir in den letzten Wochen so gut wie gar nicht mehr, durch den langen Abschied der Abiturienten, mit mitternächtlichem Spaghettikochen, spontan Pizza backen und Geschichten erzählen bis um vier...zusätzlich zum normalen Wahnsinn des Jahresendes plus Umzug... Sommerfest, Exkursionen, Familientag, Internats und Schulputz, die abschliessenden Konferenzen, Eltern, und Schülergespräche... naja, eine ganze Menge halt.
Deshalb freue ich mich auch schon riesig auf die Ferien, dieses Pädagogenprivileg von unschätzbarem Wert. Wieder mal Kapstadt, einmal mehr chercher la femme, könnte man sagen, mais, c'est pas totalment correcte, parce que j'ai la trouvée, non, wäre meine Antwort.

Die nächsten Neuigkeiten kommen dann von der Südhalbkugel...

13.7.07

Fotoalbum Kapstadt Pfingsten 07

Hier findet ihr Fotos von meinem letzten Südafrika Abenteuer:


Kapstadt Pfingsten 07

Willkommen

Hola Familia!



Egla ob aus Abu Dhabi, Schwäbisch Gmünd, Brüssel, Mallorca, Berlin, oder Trier - hier ist der Ort um die frischesten family news und besten Schnappschüsse zu veröffentlichen. Viel Spaß und immer schön aktualisieren...!

Ulf
There was an error in this gadget