Home: Die Werkstatt Südafrikablog: Kom die Kaap na!

9.1.08

flipflops zu lackschuhen


Es ist grausam, gemein, unerträglich - doch auch die schönsten Ferien gehen einmal zu Ende. Und so räume ich das kleine Häuschen in Muizenberg, gehe ein letztes Mal ripple riding - und fahre rüber nach Kommetje, um blutenden Herzens 'tsotsi', mein treues blaues minimal zu verkaufen (aber ich weiß das Brett bei Anna, Maja und Thomo ja in guten Händen... ;-)


Was habe ich mit diesem board alles für schöne Momente erleben dürfen... Wie die Delphine unter uns durchgetaucht sind... wie wir in Kommtje unser gemeinsames Ende befürchteten, als wir zusammen auf den Strand geschleudert wurden... die langen Fahrten auf der Suche nach der Welle, das Kap hoch und runter... die Flucht aus Kapstadt, als im August alles zu viel wurde... durch den Frost des Kleinkarroo, als morgens Eis in kleinen Tropfen auf der Finne gefroren war... die Einsamkeit in Elands Baai... Nun gut: Paddeln, paddeln, paddeln - bis die Schultern schmerzten und der Nacken ein einziger Knoten war, sollte man auch nicht verschweigen.

Und es heißt Abschied nehmen von den guten Menshcen, die mich mal wieder drei Wochen ertragen haben - ein letztes Mal mit Alex und Antje zum sundowner aufs Dach des kleinen gelben Häuschens in Woodstock klettern, eine Flasche Wein leeren und dabei auf den Hafen schauen... liebe Freunde, wann wird es wieder so sein?


Schlimmer als all der Trennungsschmerz jedoch ist das Gefühl, nach drei Wochen des Barfußlaufens und flip-floppens wieder in 'normale' Schuhe zu steigen - eine echte Qual! Was wir zivilsationsgeschädigte Menschen unseren armen Zehen, Fersen und Fußrücken alles antun - wo man doch auch über warmen Sand laufen kann, durch plätscherndes Wasser, über Gras... ach liebe Füße, was tut ihr mir leid, da ihr jetzt wieder auf unbestimmte Zeit eingesperrt seid in dunkle, klamme Ledergefängnisse...


2 comments:

Oscar said...

es ist ja immerhin nicht mehr ganz so lang, bis endlich wieder sommer ist...
schön, dass sie die ferien so weit weg genossen haben... *hrmpf*
warum haben sie nicht einfach jeweils eine hand voll sand in ihre schuhe? das fühlt sich doch immerhin etwas nach strand an,...

Caro said...

nein oscar, tut es nicht. ich lauf auch lieber barfuß.

There was an error in this gadget