Home: Die Werkstatt Südafrikablog: Kom die Kaap na!

14.6.08

Über D-Land

Regen ist Reichtum, sagte S immer. Als ich den Blick schweifen ließ, und auf die saftigen Weisen und üppig tragend, lindgrünen Baumkronen blickte, wurde mir die ganze Schlagkraft dieses Satzes bewusst und erwischte mich schwer im Magen. Man kann nie wissen, wo man Schönheit findet. Kann sein, du siehst sie an einem Samstagnachmittag in der schwäbischen Provinz. Genau wie das Glück. Das kommt auch nur aus den komplexesten Sachzusammenhängen als by-product zustande und nicht als Resultat einer gezielten Anstrengung.

Im Tal startete jemand seinen alten Golf.

Regen ist Reichtum, sagte S immer. Als ich den Blick schweifen ließ, und auf die saftigen Weisen und üppig tragend, lindgrünen Baumkronen blickte, wurde mir die ganze Schlagkraft dieses Satzes bewusst und erwischte mich schwer im Magen. Man kann nie wissen, wo man Schönheit findet. Kann sein, du siehst sie an einem Samstagnachmittag in der schwäbischen Provinz. Genau wie das Glück. Das kommt auch nur aus den komplexesten Sachzusammenhängen als by-product zustande und nicht als Resultat einer gezielten Anstrengung.

Im Tal startete jemand seinen alten Golf.

"Eine Esche."
"Weiß ich. Heißt Ygdrasil."
"Den hohen Baum netzt der Nebel."
"Darunter saß ich und zermalmte eienn Halm."
"Von dort kommt der Regen, der in den Tälern fällt."

Regen - Regen ist Reichtum, sagte S. Als ich den Blick schweifen ließ, und auf die saftige im Sonnenschein liegenden Wiesen, die lindgrünen Baumkronen blickte, da wurde mir der ganze Nährwert dieses Satzes bewusst und erwischte mich im schwer im Magen.

Nie kann man wissen, wo man Schönheit findet. Mag sein, du triffst sie an einem Samstag nachmittag in der schwäbischen Provinz.
Oder das Glück. Byproduct komplexer Sachzwänge? Resultat gerichteter Bemühung? Oder eben - Glück.

Unten im Tal startete jemand seinen alten Golf.

5 comments:

Friedrich Schiller said...

Oha. Wie poetisch wir heute sind nach zwei schwer erträglichen Fußballspielen.

Lieschen said...

sehr poetisch, muss ich sagen...und das auch noch nach einem so anstrengendem tag.

Anonymous said...

I really love your lyrical passages,the" pathos undercover"!!
besos

Johann Wolfgang von Goethe said...

einfach schön... (auch wenn ich nicht wirklich weiß, was du uns damit sagen willst...)
so viel dazu.

Ulf Iskender Kaschl said...

Lieber Goethe,

du solltest dich mal mit deutscher Literatur beschaeftigen, dann wuerdest du auch klarer sehen.

Gruss,
K

There was an error in this gadget