Home: Die Werkstatt Südafrikablog: Kom die Kaap na!

24.6.10

What goes around...

Noch ist meine Lesereise durch Deutschland nicht zu Ende, doch die beim über-den Fahrersitz-aus -dem-Mini-Wuchten nicht zu überfühlende, progressive Leichtigkeit des Samsonite-Trolleys zwingt mich zu einer kurzen Zwischenbilanz.

 Die Recherche ergibt: leider handelt es sich bei dem empfundenen Gewichtsverlust nicht um das Resultat eines plötzlichen Oberarmmuskel-zuwachses oder um in Massen verkaufte Bücher - nein, der Umstand ist der Tatsache zu verdanken, daß ich zur Zeit persönliche Besitztümer recht großzügig in Deutschland verteile. 

Ließ ich ganz zu Anfang eine graue Quicksilver Hose in München zurück, wurde mir nach kurzzeitiger Abwesenheit mein Kulturbeutel in Lüneburg freundlicherweise nachgetragen. In Münster nahm dafür dann eine Tube Sebamed Duschöl Abschied, und in Hamburg gar der Rest meiner Körperpflegemittel. Auf einem Rastplatz irgendwo an der A 7 harren ein paar verwaiste Flipflops sehnsüchtig wie ausgesetzte Hunde meiner Rückkehr. Wann kommt endlich der elektonische Warnmeldechip für alle Habseligkeiten? 
Andererseits kommt auch was rein: Fleißig sammle ich Kilometer auf dem Tacho und Strafzettel in meinem Portemonnaie: geblitzt bei der Autobahnabfahrt in Karlsruhe, dann in einer 30er Zone in Berlin, und aus Trier kommt ein Bußgeldbescheid für falsches Parken. Spesen fressen Gewinne auf.

Wenigstens krieg ich meine Hose zurück. Denn Montag abend bin ich wieder in der bayrischen Landehauptstadt, zum vorläufigen Abschluß der Tour lese ich in der Favorit Bar im Zentrum Münchens. Im Anschluß gibts noch fette Sounds und es wird gerockt bis zum leicht verschmerzbaren Verlust des ein oder anderen Schweißtropfens.

No comments:

There was an error in this gadget